Montag, 15. Februar 2016

[ Montagsfrage #1 ] Die Zeit mit dem Blog







Hallo ihr Lieben, 

heute mache ich zum ersten Mal bei der Montagsfrage vom Buchfresserchen mit. 


Folgende Frage wurde gestellt:


"Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?"


Die Frage kann ich sehr leicht beantworten, da ich nicht viele Leser habe, die mir Fragen stellen können und auch sonst wenig bis überhaupt keine Kommentare bekomme, auf die ich antworten müssteSomit fällt hierfür die Zeit schon mal weg! ;)

Also sitze ich, je nach Lust und Laune, zwischen 1 und 3 Stunden an meinem Blog und "glotze" auf meine Seite, ob sich doch noch was tut. Nein, Scherz beiseite *lach*. Für Rezensionen brauche ich ungefähr 1 bis 3 Stunden. Ja, ist leider so. Zwar sprudeln mir gedanklich die Wörter nur so dahin, doch meine Finger schreiben dann komplett was anderes und es kann dann passieren, dass ich 3 Stunden vor meinem Laptop hocke, was schreibe, rezensiere und dann doch wieder alles lösche. Hmmm, ist wohl blöd gelaufen. 
Im Großen und Ganzen kann ich also sagen, dass ich etwa 7 Stunden in der Woche am Blog beschäftigt bin. Es soll ja schließlich noch Spaß machen, oder!?

So ihr Lieben, hiermit ist die Montagsfrage beantwortet und ich möchte euch nicht weiter mit meinem Geschreibsel zutexten. ;-)


Ich wünsche euch allen noch einen guten Start in die neue
Woche und viel Vergnügen beim Lesen!

Eure ✼ Nicole ✼ aka 





Kommentare:

  1. Hi Nikole,

    mir geht es da von der Zeit ähnlich wie dir. Es variiert einfach auch immer je nach dem wie viel ich lese. Ich bin gleich mal als Leser bei dir geblieben und würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust. Mein Blog
    Liebe Grüße Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Miri,
      schön, dass du meinen Blog besucht hast und auch gleich als mein Leser geblieben bist. Das freut mich sehr! Ich schaue gleich mal bei dir vorbei....;)
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallöchen ♥
    Ich finde die Frage echt interessant. Kann sie leider nicht beantworten, da ich erst ganz neu in der Bloggerszene bin
    Liebe Grüße M
    http://mutantly.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nicole,

    na dann muss man das mit den wenigen Lesern ja gleich mal ändern. Deswegen bleib ich als Leserin hier, dann hast du eine mehr, die deine Beiträge liest und kommentiert ;) Bei mir sind es täglich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden die fürs bloggen draufgehen. Bei der Montagsfrage geht immer sehr viel mehr an Zeit drauf, denn da nehm ich mir bewusst die Zeit, die Blogs der Mitblogger zu besuchen und sie mir anzusehen und natürlich hinterlass ich dann auch eine Spur von mir in Form eines Kommentares. Denn das finde ich wichtig, das ist doch gerade das tolle am bloggen, wenn man auch entsprechend mal Rückmeldung bekommt. Damit du dann auch was zu tun hast, frag ich dich auch gleich mal, wie du zum bloggen gekommen bist. Gab es dafür eine bestimmte Motivation ? Hast du schon immer gern gelesen ?

    Wenn du magst würde ich mich natürlich auch über einen Besuch von dir freuen :)

    ich lass dir liebe Grüße hier, bis ganz bald

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf