Sonntag, 6. März 2016

Monatsrückblick [ Februar ]



Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es endlich meinen Monatsrückblick für Februar. 
Die Zeit rast schon wieder so an mir vorbei...tststs. 

Ein paar Bücher habe ich aber schon "geschafft" und für März erwarten mich 
wieder so viel neue, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen und aufhören soll ;)
Geht es euch da genauso wie mir? 












AnimA - Schwarze Seele / Weißes Herz von Kim Kestner

Für Abby ist es die schönste Zeit des Jahres: Jeden Sommer verbringt sie mit ihrer Familie die Ferien im Nationalpark Acadia. Doch diesmal wird die Idylle überschattet. Der zur Unterhaltung engagierte Magier Juspinn fasziniert die Feriengäste nicht nur mit seiner Show - er scheint sie zu manipulieren. Mit Schrecken muss Abby feststellen, wie sich ihre Familie und Freunde mehr und mehr zum Schlechten verändern. Besonders ihre Schwester Virginia ist auf einmal wie von Sinnen. Abby selbst spürt nicht nur die Anziehungskraft des Fremden, sondern auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Juspinn scheint auf der Suche zu sein - nach etwas das nur sie ihm geben kann. 


♥︎ AnimA ist mein absolutes Lesehighlight. 
Ich fand das Buch so gut!!!! ♥︎



Alba & Seven - Vertraue niemals der Erinnerung von Natasha Ngan

Alba will nur eins: endlich aus ihrem goldenen Käfig im Nordbezirk Londons ausbrechen. Als Tochter des mächtigsten Mannes des Landes ist ihre Zukunft jedoch längst vorherbestimmt. Ihre letzte Chance auf Freiheit kommt in Gestalt eines jungen Diebes: Seven. Und der ist nicht nur total unverschämt, sondern auch Mitglied einer Straßengang, die mit gestohlenen Erinnerungen auf dem Schwarzmarkt handelt. Ausgerechnet ihm folgt Alba in den gefährlichen Süden. Doch in einer Welt, in der keine Erinnerung privat ist, bleiben auch Geheimnisse nicht lange verborgen. Geheimnisse, die Albas Leben für immer verändern, und Seven in tödliche Gefahr bringen. Die beiden müssen alles aufs Spiel setzen - ihr Leben... und ihre Liebe. 


Bannwald von Julie Heiland

Die 17-jährige Robin gehört dem Stamm der Leonen an, der seit Generationen von den mörderischen Tauren unterdrückt wird. Als Robin eines Tages von dem jungen Tauren Emilian verfolgt wird, rechnet sie mit dem Tod - doch es kommt alles ganz anders. 


Gebannt - Unter fremdem Himmel von Veronica Rossi

Als Aria aus ihrem geschützten Lebensraum, einem Raum ohne Schmerz und Leid, in die Wildnis verbannt wird, scheint ihr Tod so gut wie sicher. Wäre da nicht Perry, der so anders ist als alles, was sie kennt. Er rettet ihr das Leben. Ganz allmählich fasst Aria Zutrauen zu ihm, und gemeinsam begeben sie sich auf eine gefährliche Odyssee, die Aria bis an ihre Grenzen bringt. Und die Gefühle in ihr weckt - Gefühle für Perry, die sie unbedingt vor ihm geheim halten muss. Denn kann ihre Liebe eine Zukunft haben in einer Welt, in der sie nicht füreinander bestimmt sind?

(Quellen jeweils Klappentext)





Infernale von Sophie Jordan




Als Davy positiv auf das Mördergen Homicidal-Tendenz-Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet - eine Mörderin?

(Quelle: Klappentext)




6. Selection - Reihe Band 1 bis 3 von Kiera Cass

Endlich habe ich diese Reihe auch gelesen und 
sie hat mir doch sehr gut gefallen!




Selection: 35 Perfekte Mädchen - eine eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die obere Schicht der Gesellschaft aufzusteigen. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst des Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Selection - Die Elite: Nur noch sechs Mädchen kämpfen um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz ihrer ersten großen Liebe Aspen? Oder doch dem charmanten, gefühlvollen Prinzen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert. 

Selection - Die Erwählte: Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Auswahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nähert, versucht der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. America wird klar, dass sie kämpfen muss - für ihre eigene Zukunft und für die von Illeá.

(Quelle: Klappentext)


***


Hinzu kamen im Februar noch ein paar eBooks


Eiskalt wie Feuer - Hopes Erwachen von Bella Lamour (Fantasy Novelle)



Nach dem Tod ihrer Familie landet Hope in der Kleinstadt Lakefalls bei ihrem Onkel. Die Kleinstädter empfangen sie mit Skepsis, die Schule wird zum Alptraum, sie wird terrorisiert und sogar verprügelt. Sie trifft Menschen in Lakefalls, die verrückt zu sein scheinen, merkwürdige Dinge geschehen. Hope spürt den Winter nicht mehr auf der Haut, niemand trägt Jacken, obwohl Schnee liegt. Selbst die Luft schmeckt anders als in Michigan. 

Hope ist sich sicher: Die Stadt verbirgt ein Geheimnis, dass mit ihrem Schicksal eng verbunden ist.... 

(Quelle: Amazon)








Die Welt zwischen den Zeilen von J. Vellguth 


Isabel hat eine unglaubliche Fähigkeit, die es ihr erlaubt, in die Welt der Bücher einzusteigen und dadurch mitten im Leben der Romanfiguren zu existieren. Allerdings immer nur als unbeteiligte Beobachterin. Zumindest bis zu dem einen Tag, an dem sich alles ändert und Aschenputtels Prinz plötzlich mit ihr spricht. Es entsteht eine Liebe, die so überwältigend, surreal und hoffnungslos ist, dass Isabel sich selbst darin zu verlieren droht. 

Eine Zeitreise der ganz anderen Art beginnt, denn Isabells Geschichte spielt zwischen den Zeilen einer Welt, die nicht ihre eigene ist. Einer Welt, in der Hoffnung und Liebe, Schwäche und Kraft, Traum und Realität aufeinanderprallen und sie an den Rand ihrer eigenen Existenz führen. 

(Quelle: Amazon)




Landsby von Christine Millman 


Die achtzehnjährige Jule gehört zu den wenigen fruchtbaren Frauen in der streng von der Außenwelt abgeschotteten Kolonie. Eigentlich ein Glücksfall, denn nun darf sie an dem von der Regierung entwickelten Reproduktionsprogramm teilnehmen, das ihr Ansehen und Reichtum verspricht. Doch Jule ist alles andere als glücklich. Sie will sich keinem Programm beugen, das sie zwingt, Kinder zu gebären, die ihr gleich nach der Geburt genommen werden. 
Als sie dennoch teilnehmen muss, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Die Probandinnen benehmen sich komisch. Und was geschieht mit den Säuglingen? Heimlich beginnt sie, nach Antworten zu suchen und findet eine grausige Wahrheit, die ihr nur eine Wahl lässt: Sie muss aus der Kolonie fliehen. Doch die Außenwelt ist tödlich. Vor allem wegen der Mutanten, von denen es heißt, sie wären wild und gefährlich. Und ausgerechnet einer Gruppe von ihnen, angeführt von dem geheimnisvollen Galen, fällt sie in die Hände... 

(Quelle: Amazon)




Landsby - Zerbrochene Träume  von Christine Millman



Sie haben sich hinter hohen Mauern versteckt, weil sie dachten, da draußen lauert der Feind. Doch der wahre Feind ist mitten unter ihnen. 

Jules Liebe zu Galen steht unter keinem guten Stern, denn niemand, nicht einmal ihr Vater, kann verstehen, warum sie mit ihm zusammen ist. Doch so leicht gibt Jule nicht auf. Entschlossen trotzt sie den Anfeindungen und kämpft um ihr zerbrechliches Glück. 
Als die Ärztin ermordet wird und die Menschen den Mutanten die Schuld geben, erkennt Jule die schreckliche Wahrheit: Jemand versucht, den Frieden in der Kolonie zu sabotieren. Will sie Galen nicht verlieren, muss sie den wahren Schuldigen finden

(Quelle: Amazon)





Glacies - Gefangen im Eispalast von Sarah Stankewitz




Eine alte Fehde zwischen den Königreichen Glacies und Perion sorgte dafür, dass die Götter in den bitteren Krieg eingreifen mussten. Seither ist in Glacies der ewige Winter eingekehrt, während Perion vom Feuer verschluckt wird. Als die Königin von Glacies sterbenskrank wird, muss eine neue Regierung an die Macht: Zur Wahl stehen die beiden Zwillingssöhne Alexander und Damian. Doch fehlt ihnen noch die Königin an ihrer Seite. Stella soll sich an einen der Prinzen binden und ihr Königreich retten. Aber was passiert, wenn sie sich ausgerechnet in den Prinzen verliebt, der den Thron zutiefst verabscheut?

(Quelle: Amazon)








Bücher gelesen im Februar: 13
Seitenzahlen gesamt: 4.399




Wieviel Bücher schafft ihr denn im Monat zu lesen?

***

Wünsch Euch allen noch einen wunderschönen Lesesonntagabend!


Eure Nicole  "MissyFoo"





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf