Dienstag, 12. April 2016

Was für meinen eReader...



Hallo ihr Lieben, 


ich habe beim Stöbern das Buch "Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan" von Amelie Murmann entdeckt und nach der Leseprobe musste ich es mir sofort auf meinen eReader laden. Bis jetzt finde ich es total klasse und habe mich gekringelt vor lauter Lachen. Auch reißt einen der Schreibstil der jungen Autorin sofort mit und es macht einfach nur Spaß, so durch die Seiten zu fliegen! Bin mal gespannt, was mich noch alles für lustige Aktionen & Missionen von Lilli erwarten werden ... 

Die Autorin muss ich mir wirklich merken und ich hab gesehen, dass bereits zwei weitere Bücher von ihr erschienen sind, nämlich: "Wanderer 1 - Sand der Zeit" und "Wanderer 2 - Hüter der Zeit". 


Na, dann nichts wie rein in meinen SuB ... (der ist ja schließlich erst so winzig).


Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan




* Mein Plan, mein Chaos, mein Leben *

Living the Dream - das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt - ganz besonders bei der Mission "Erstes Date" ...

(Quelle: Verlag)







Kennt ihr das Buch denn schon oder hat einer von euch es bereits gelesen?




Ich wünsch euch noch einen tollen Tag und
habt es fein!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf