Dienstag, 31. Mai 2016

{ Rezension } Nemesis - Hüterin des Feuers

Titel: Nemesis - Hüterin des Feuers | Autorin: Asuka Lionera | Erschienen: Mai 2016 | Verlag: Drachenmond Verlag | Seiten: 450 | Preis: 14,90 Euro Softcover | ISBN: 978-3-95991-220-4



Klappentext

Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn. 

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

(Quelle: Verlag)





Ich sag was dazu


Das Buch hat mich allein schon wegen der Geschichte sehr interessiert, da ich selber gerne Spiele, war es für mich ein absolutes MUSS, dieses Buch zu lesen. Und da ich schon einige Bücher von der Autorin gelesen habe, war meine Erwartung natürlich sehr groß - und ich wurde auch hier nicht enttäuscht.

Evelyn gehört zu den besten Gamern der Welt. Sie hat daher die Möglichkeit, durch eine neuartige Technik direkt in ein Spiel einzutauchen - mit einem Chip im Nacken, kann Eve sich ganz einfach in das Spiel einloggen.

Die Idee dahinter, fand ich natürlich sehr interessant und es ist wohl ein Traum für jeden Gamer, wie auch für Eve.

Sie loggt sich also eines Abends - nach einer langweiligen Party bei ihren Eltern - ins Spiel ein und landet auch prompt in der Spielewelt. Doch bereits zu Beginn kommt ihr die ganze Sache etwas Seltsam vor, als plötzlich die Erdgöttin Gaia vor ihr erscheint und Eve als ihre Hüterin auswählt. Eve ist mehr als verwirrt darüber, doch nimmt sie erstmal den "Auftrag" der Göttrfrau an. Sie wird von Gaia nach Mareia geschickt. Als es Zeit zum Ausloggen wird, passiert jedoch das, was nicht sein dürfte - sie kann das Spiel nicht mehr verlassen.

Diese Vorstellung ist wirklich sehr erschreckend und ich war unglaublich gespannt, wie Eve sich in dieser fremden Welt so macht und zurechtfindet.

Doch Eve wäre nicht Nemesis - die Rachegöttin, wenn sie so schnell aufgeben würde. Also macht sie sich auf, um die ihr gestellte Aufgabe zu erfüllen - nämlich die Göttin Gaia mit Hilfe der vier Wächter zu erwecken. Doch dazu muss sie erst einmal ihre vier Wächter finden, sich gegen andere Völker behaupten und sich so mancher Herausforderung in den Weg stellen. Das Ganze scheint eine vorerst unlösbare Aufgabe zu sein, und wenn man sich noch dazu als normaler Mensch plötzlich gegen mörderische Kreaturen und sture Wächter behaupten muss und auch die eigenen Gefühle im Weg stehen, fällt einem das alles gar nicht so leicht.

Wird Eve es schaffen, die Göttin zu erwecken und einen Weg aus dem Spiel finden? Das müsst ihr dann schon selber lesen und Eve auf ihrem Weg durch eine fantastische Welt begleiten - es lohnt ich auf jeden Fall!!!


Zusammengefasst


Wow! Was für ein tolles Buch! Nemesis hat mir wirklich außerordentlich gut gefallen. Es hat für mich einfach alles gestimmt und da ich selber gerne zocke, war Nemesis für mich ein absolutes Lese-MUSS. Ich habe mich mit den ganzen Gamer-Begriffen wie Zuhause gefühlt und auch als absoluter Neuling versteht man die ganzen Spieleandeutungen und Gameausdrücke ohne Schwierigkeiten und kann alles gut nachvollziehen. Das Cover finde ich einfach nur genial und passt so klasse zu Eve und ihrer Geschichte. Ein absoluter Hingucker!

Die Geschichte war lustig, traurig, spannend und witzig und packt einen sofort. Mit jeder gelesenen Seite reißt sie einen mehr mit und Asuka Lionera hat es geschafft, mich mit ihren Worten und den ganzen Gefühlen in ihren Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist flüssig und in diesem Buch sprüht er nur so vor Witz und Charme, sodass ich nicht mehr aufhören konnte, das Buch zu lesen! Ich bin von „Nemesis“ restlos begeistert. Und das Buch möchte ich hiermit wirklich jedem sehr ans Herz legen, es zu lesen! Für mich ist es ein „Must-Read“ und hat bereits einen Platz auf den "Lesehighlights" auf meinem Blog gefunden. :D

Am Anfang wird die ganze Geschichte nur aus Eves Sicht erzählt und hat mir so einige grandiose Lacher beschert. Eve mochte ich von Beginn an. Sie hat so eine tolle, erfrischende und lustige Art, dass man sie einfach mögen muss. Durch ihre häufig geführten inneren Monologe gerät man von einem Lacher zum Nächsten. Einfach grandios! Etwas später kommt dann noch Lucians Part dazu, und das hat mir wiederum sehr gut gefallen. Ich konnte mich in beide wirklich gut hineinfühlen und auch einige Handlungen, die ich vorher nicht ganz verstanden oder auch nicht akzeptiert habe, konnte ich somit besser nachvollziehen. Das ist der Autorin wirklich sehr gut gelungen! 

Die einzelnen Charaktere fand ich alle ganz wunderbar - vor allem Lucian. Man muss ihn einfach mögen, auch wenn er am Anfang so ein grantiger, unnahbarer, kühler aber doch leidenschaftlicher Vollpfosten ist. Auch Eves andere Wächter - Vincent, Narissa und Seth sind herrlich ausgearbeitete Protagonisten und tragen - durch ihre doch sehr unterschiedlichen Charaktere - zu einer tollen Geschichte und einem unterhaltsamen Lesevergnügen bei. Auch ihre "Wächter-Fähigkeiten", die jeder einzelne von ihnen mit sich bringt, haben mir sehr gut gefallen und machen die Geschichte komplett und so herrlich lesenswert.

Das Ende war für mich wieder mal überraschend, traurig, tragisch, wunderschön gelöst, herzzerreißend, hoffnungsvoll, tapfer, selbstlos und ich habe echt Rotz und Wasser geheult. Ich habe es so nicht erwartet und mir hat die Lösung wirklich gut gefallen - obwohl ich einen riesigen Taschentuchverbrauch hatte.

Ich hoffe sehr, dass es von Nemesis eine Fortsetzung geben wird, denn es schreit regelrecht danach!!!



Mein Fazit


Ich kann abschließend nur nochmals sagen, dass mir das Buch wahnsinnig gut gefallen hat und die Geschichte einfach ganz wunderbar war! Mir hat es Spaß mit Eve und Lucian und den anderen Wächtern gemacht, ich habe mich geärgert, geweint, gefreut, gelacht und mitgelitten. Danke, für dieses tolle Buch und diese mitreißende Geschichte. Ich habe das Lesen wirklich genossen! Nemesis ist absolut lesenswert und ich kann es allen nur empfehlen! Also nichts wie ran an dieses geniale Buch und lasst euch ebenso verzaubern, wie ich mich! Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich Nemesis gelesen habe! 




Ein feurig-hüterisch-fantastisches Lesevergnügen: 5 von 5 Punkten


Freitag, 27. Mai 2016

Neuzugang { am Freitag }

 

Hi ihr Lieben!


Ich habe mir wieder mal ein paar Bücher zugelegt! Eines davon ist von Jennifer Estep "Black Blade: Das eisige Feuer der Magie". Bin schon sehr gespannt auf dieses Buch und auch die ganzen Bewertungen sind richtig gut. Die Geschichte dahinter interessiert mich natürlich auch und ich hoffe, ich komme bald zum Lesen (wenn nicht wieder ein anderes Buch dazwischenfunkt - das ist gerade nämlich ziemlich schrecklich!) :D 

Doch zuerst muss ich noch "Der dunkle Kuss der Sterne" fertig lesen - ich kann bereits jetzt sagen, dass ich das Buch toooootaaaaal toll finde. Nina Blazon verzaubert einen regelrecht mit ihrem Schreibstil. Gehts euch da genauso wie mir? 




Klappentext

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

(Quelle: Verlag)








Ich wünsche euch ein tolles WE und genießt das wunderschöne Wetter mit dem 
Duft von Flieder! :)





Habt es fein!



Donnerstag, 26. Mai 2016

Was tut man an einem Feiertag?


Richtig! Man liest ein Buch! :)


Hi Leute!



Heute ist bei uns ein Feiertag und ich nutze die Zeit, um natürlich (noch mehr) zu lesen. Das Wetter ist so schön und ich sitze auf der Terrasse, genieße ein gutes Buch und lass mich von der Sonne bescheinen.

Gerade lese ich "Der dunkle Kuss der Sterne"  - ein weiteres Buch aus meinem SuB - und bis jetzt liest es sich ganz toll. Gestern habe ich "Talon - Drachenzeit" von Julie Kagawa beendet und es hat mir doch ziemlich gut gefallen. Leider habe ich aber den zweiten Band "Drachenherz" nicht daheim - was wirklich nach dem Ende vom ersten Band wirklich doof war - und so lese ich jetzt eben das Buch von Nina Blazon. Ist ja schließlich auch toll!

... leider haben an Feiertagen keine Buchhandlungen auf, sonst hätte ich diese schon längst gestürmt, um mir "Talon - Drachenherz" zu kaufen. Mist. Man hat es nicht leicht, oder? :)



Klappentext

Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege …
(Quelle: Verlag)





Wer hat das Buch schon gelesen und wie habt ihr es denn gefunden?

...ich lese jetzt wieder weiter :)






Ich wünsche allen noch einen tollen Tag!

Habt es fein!







Montag, 23. Mai 2016

Buchneuheiten 2016 / 2017 - Teil 4



Hallo Leute!


Heute gibt es Teil 4 der Buchneuheiten die in diesem bzw. im nächsten Jahr erscheinen! Für mich sind das wirklich alles sehr interessante Bücher und meine Wunschliste wird immer länger ...


So, dann schaut mal, was ich dieses Mal für Bücher für euch habe. 


Auf "Das Juwel - Die weiße Rose" freue ich mich total, denn den ersten Band fand ich auch ganz toll und ich muss doch wissen, wie es mit Violet, Ash und der Herzogin etc. weitergeht. Ach und da wäre da noch der vierte Teil von "Lockwood & Co." Darauf freue ich mich unglaublich! Ich bin ein totaler Fan dieser Reihe und die vorherigen Bücher haben mir mega gut gefallen. Jonathan Stroud ist eben ein toller Schreiberling ;). Auf die anderen Bücher bin ich auch sehr gespannt, denn alle klingen alle ganz toll! *freu*





Lockwood & Co - Das flammende Phantom von Jonathan Stroud | Erscheint im November 2016 | cbj 
Im vierten Abenteuer um die Geisterjägeragentur Lockwood & Co. bekommen Anthony Lockwood und George es mit einem besonders schrecklichen Verbrechen zu tun. Die Spur hinter dessen dunklem Geheimnis führt sie mitten ins Herz der Londoner Gesellschaft. Um diesen Fall zu klären, müssen sie alle Kräfte mobilisieren und so bitten sie die in Geisterdingen hochbegabte Lucy, als Beraterin in die Agentur zurückzukehren. Doch die Freunde ahnen nicht, wie sehr diese Nachforschungen sie selbst in ihren beruflichen und persönlichen Grundfesten erschüttern werden und dass sie damit Kräfte auf den Plan rufen, die selbst sie nicht mehr kontrollieren können ...


Fire Girl - Gefährliche Suche von Matt Ralphs | Erscheint im August 2016 | Bloomoon Verlag
Hazel Hooper hat die ersten zwölf Jahre ihres Lebens auf einer Waldlichtung verbracht, die von ihrer Mutter Hecate durch einen Zauberbannkreis von der Außenwelt abgeriegelt wurde. Hazel sehnt sich danach, die Welt draußen kennenzulernen. Aber am allermeisten wünscht sie sich, endlich selbst magische Fähigkeiten zu entwickeln. Als ihre Mutter von einem gefährlichen Dämon entführt wird, erwachen Hazels Zauberkräfte - dennoch gelingt es ihr nicht, ihre Mutter zu retten. Nun ist sie ganz auf sich allein gestellt – vielleicht nicht ganz allein, denn Hazel hat irrtümlich eine kleine Haselmaus verzaubert, die ihr nun als verlässlich missgelaunter Gefährte zur Seite steht. Gemeinsam machen sich das Mädchen und die Maus auf, um den Dämon zu verfolgen und Hecate zu befreien. Doch schnell muss Hazel feststellen, dass das Leben außerhalb der Lichtung weitaus gefährlicher ist, als sie angenommen hatte. Gnadenlose Hexenjäger bevölkern die Landstriche – und die wenigen verbliebenen Hexen schrecken nicht davor zurück, sich die Macht der gefährlichen Dämonen zunutze zu machen, um sich zu verteidigen. Als Hazel den jungen David trifft, den Gehilfen des genialen - doch unglücklicherweise meist betrunkenen - Dämonenjägers Titus schöpft sie Hoffnung; doch sie ahnt noch nicht, dass der Junge und sein Meister auch berühmt dafür sind, Hexen aufzuspüren …


Das Juwel - Die weiße Rose von Amy Ewing | Erscheint im August 2016 | Fischer Verlag 
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?


Die Rabenkönigin Michelle Natasha Weber | Erscheint im Oktober 2016 | Drachenmond Verlag
Eine Königin, in deren Brust kein Herz schlägt. Ein Prinz, gefangen hinter Spiegeln. Das Spiel des Feenkönigs, das keine Sieger kennt. Ein mächtiger Fluch lastet auf der königlichen Familie, so munkelt man in Sorieska. Seit Generationen hat niemand ein Mitglied des uralten Geschlechtes zu Gesicht bekommen. Und wer das Schloss auf dem Hügel erblickt, auf dessen Türmen Schwärme von Raben sitzen wie eine unheilvolle Wolke, möchte nur allzu gern glauben, dass es der Wahrheit entspricht. Ein Jahr ist vergangen, seitdem Majas liebster Freund Elejas durch die Tore des Schlosses getreten und nicht wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Und ebenso lange wispert das Blut der Feen in ihren Adern, dass ihm etwas geschehen sein muss. Gegen den Willen ihres Vaters macht sie sich auf, Elejas' Schicksal zu ergründen. Begleitet von einem sprechenden Raben entschlüsselt Maja nach und nach die Geheimnisse des alten Gemäuers und seiner sonderbaren Bewohner. Doch zugleich gerät sie immer tiefer in den Sog der Gefahr, die hinter den Spiegeln lauert.


Flawed - Wie perfekt willst du sein von Cecelia Ahern | Erscheint im September 2016 | Fischer Verlag 
Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt. 
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.


Herz aus Nacht und Scherben von Gesa Schwartz | Erscheint im Oktober | cbt Verlag 
"Seine Augen waren wie eine Frage, deren Antwort sie ersehnte und zugleich fürchtete, und sie spürte instinktiv, dass ein einziger Schritt auf ihn zu sie ins Bodenlose führen würde … ein einziger Schritt, der alles ändern konnte, was sie zu sein glaubte." In Venedig gerät die siebzehnjährige Milou in die Welt der Scherben: das Reich der verlorenen Gedanken, der zerschlagenen Träume, der unvollendeten Geschichten und vergessenen Wünsche. Auf der Suche nach spurlos im Nebel verschwundenen Menschen verliebt sie sich in den mysteriösen Rabenwandler Nív, doch sie weiß: Seine Welt ist nicht für sie bestimmt. Und mit jedem Augenblick zieht das Reich der Scherben sein Netz enger …




Welche Bücher gefallen euch dieses Mal. 
Sind welche für euren Geschmack dabei? ;)









Habt es fein!






Sonntag, 22. Mai 2016

SuB-Sonntag



Eine Aktion von Bookwavemiri




Hey Leute!



Heute gibt es wieder den SuB-Sonntag mit folgender Frage:


Was haltet ihr von SuB-Abbau-Challenges und macht ihr sogar bei einer mit?



Also, wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich bis jetzt nicht gewusst, dass es SuB-Abbau-Challenges gibt. Ja, ich weiß, ich weiß. Doch ich bin auch noch nicht so lang in der Buchbloggerwelt unterwegs und mir ist irgendwie auch noch keine dieser Challenges untergekommen. Hmhmhmhm. Vielleicht stelle ich mich auch einfach nur blöd an. Keine Ahnung! :D

Die Idee - rund um diese Challenges - finde ich sehr interessant und ich kann mich ja mal auf die Suche nach welchen machen ... :) Vielleicht ist da ja was für mich dabei! 




Wie sieht es bei euch aus? 
Wer nimmt an solchen SuB-Abbau-Challenges denn teil?







Wünsch euch allen noch einen tollen Sonntag!

Habt es fein!




Samstag, 21. Mai 2016

{ Rezension } Die Rote Königin

Titel: Die Rote Königin | Autor: Victoria Aveyard | Verlag: Carlsen | Seiten: 512 | Erschienen: Mai
2015 | Preis: 19,99 Euro (Gebundene Ausgabe) | ISBN: 9783551583260


Mare wächst in einer Welt auf, die durch die Farbe des Blutes bestimmt wird - Rot oder Silber. Während die niederen Roten über keinerlei Besonderheiten oder übernatürliche Kräfte verfügen, besitzen die Silbernen außergewöhnliche Fähigkeiten, die sie zur Elite des Landes machen. Deshalb müssen die Roten für die Silbernen Arbeiten und besitzen auch sonst keine Privilegien, während die Silbernen die ganzen Annehmlichkeiten des Lebens auskosten können. Da seit Jahren Krieg mit den Nachbarstaaten herrscht, müssen Rote, die ab ihrem achtzehnten Lebensjahr keine Ausbildung haben, in den Krieg ziehen. Dieses Schicksal erwartet auch Mare, die sich mit kleineren Diebstählen über Wasser hält und damit ihrer Familie unter die Arme greifen möchte. Ihre drei Brüder wurden bereits in den Krieg eingezogen nur ihrer jüngeren Schwester bleibt dieses Schicksal erspart, da sie als einzige eine Arbeit bei den Silbernen hat. Als ihr bester Freund Kilorn seine Arbeit verliert und in den Krieg einberufen wird, möchte Mare dies mit aller Macht verhindern. Dadurch kommt sie unter anderem auch mit der Scharlachroten Garde in Kontakt, einer Untergrundorganisation, die sich gegen die Silbernen auflehnt und gegen ihre Herrschaft und die Unterdrückung der Roten ankämpfen möchte.

Durch einen Zufall gelangt Mare als Dienerin an den königlichen Hof. Auf der Königinnenwahl, auf der die zukünftige Ehefrau des Thronfolgers bestimmt werden soll, kommt es zu einem unglücklichen Zwischenfall, bei der Mares Leben auf dem Spiel steht. Dadurch offenbart sie plötzlich ebenfalls übernatürliche Kräfte - Mare rettet sich mit Magie. Damit das Entsetzen der Adelshäuser nicht zu groß ist, wird alles vertuscht und Mare als die verschollenen Tochter eines Silbernen ausgegeben. Sie wird mit dem zweitgeborenen verlobt um sie besser unter Kontrolle zu halten. Mare scheint sich dem Ganzen zu fügen, doch innerlich brodelt es in ihr und sie möchte gegen die Unterdrückung ihres Volkes etwas unternehmen. Auch fühlt sie sich zunehmend zu dem Thronfolger, Cal hingezogen. Dass sie hier allerdings etwas viel mächtigeres heraufbeschwört, ist ihr nicht bewusst, bis es zu spät ist. Das Spiel um die Macht hat längst begonnen ...

Zusammengefasst


Die Geschichte rund um Mare und die Silbernen hat mir sehr gefallen und man hängt gebannt an den Seiten. Mare fand ich von Beginn an gleich sympathisch. Sie ist ist mutig, nicht auf den Kopf gefallen und hat das Herz am rechten Fleck. Trotzdem hat sie mich durch ihre Handlungen und ihre teilweise recht unüberlegte Art ein kleines bisschen aufgeregt. Einige ihrer Entscheidungen konnte ich nicht ganz nachvollziehen.

Cal mochte ich gleich von Beginn. Er hat ist der geborene Thronfolger - charmant, gelassen, mit einer aristokratischen Ausstrahlung und natürlich mit einem guten Aussehen! Zwar ist er ein Silberner, doch mir hat er einfach sehr gefallen. Seinen Bruder Maven konnte ich zuerst nicht richtig einschätzen, doch als er dann gegenüber Mare aufgetaut ist, fand ich ihn einfach nur super, charmant und nicht ganz so "steif" wie all die andere silbernen Adelsleute.

Ebenso die anderen Protagonisten in dem Buch fand ich alle sehr interessant und geben der ganze Geschichte ein unglaublich tolles Zusammenspiel!

Die Autorin hat eine tolle Welt erschaffen und die Idee rund um die Roten und Silbernen hat mir sehr gefallen. Ich konnte gar nicht mehr zu lesen aufhören. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt sehr gut in das Buch rein. Mir hat auch gefallen, dass man sofort im Geschehen drinnen war und es gleich sehr interessant begonnen hat. Auch das Mare nicht ganz so perfekt rüberkommt, hat sie sympathisch erscheinen lassen, jedoch musste ich mich so manches Mal echt zusammennehmen, dass ich nicht einen Schreianfall bekam, denn in einigen Situationen hat sie sich wirklich sowas von falsch verhalten.

Auch die Spannung im Buch bleibt fast durchgehend erhalten und durch die überraschenden Wendungen hängt man gebannt an den Seiten. Das Ende empfand ich als sehr gelungen und gab der ganzen Geschichte nochmal eine richtige aufregende Wendung. Ich war so entsetzt und fassungslos, was da abgelaufen ist. Das hätte ich so überhaupt nicht erwartet und im Nachhinein hat mir die überraschende Wendung wunderbar gefallen. Ich freue mich daher schon sehr auf den zweiten Teil, denn ich muss unbedingt wissen, wie es mit Mare und Cal, den Roten und den Silbernen weitergeht. 


Mein Fazit


Die Rote Königin hat mich mit seiner Geschichte um Rote und Silberne überzeugen können und die ganzen Intrigen, falschen Entscheidungen und überraschenden Wendungen, haben für eine durchgehend spannende Story gesorgt, die Lust auf den nächsten Band macht. Lesenswert!


Ein königliches Lesevergnügen: 4 von 5 Punkten


Mittwoch, 18. Mai 2016

Buchneuheiten 2016 / 2017 - Teil 3

Hallo ihr Lieben!


Heute kommen wir zum dritten Teil der Buchneuheiten 2016 / 2017 und ich muss ehrlich sagen, dass ich schon wieder ein paar neue Bücher entdeckt habe, die ich unbedingt lesen möchte. Also gibt es noch einen vierten Buchneuheiten-Teil *lach*. Aber schaut doch zuerst, was ich dieses Mal für Bücher rausgesucht habe. 



Das sind die heutigen Bücher ...





Hokuspokus, liebe mich von Amy Alward | Erscheint im Juli 2016 | cbj Verlag | Als die Prinzessin von Nova aus Versehen selbst einen Liebestrank zu sich nimmt, der für ihren Liebsten bestimmt war, verknallt sie sich prompt in ihr eigenes Spiegelbild. Ups! Flugs wird im ganzen Land eine Jagd nach dem Gegengift ausgerufen. Und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, dem es auch selbst nicht an aufregenden Zutaten fehlt. Samantha Kemi ist eine der Teilnehmerinnen. Ihre Familie gehörte einst zu den berühmtesten Alchemisten des Königreiches und der Gewinn des Wettkampfs könnte ihnen neuen Ruhm bringen. Dazu müsste Sam aber erst einmal all die Mitbewerber der Mega-Pharmaunternehmen aus dem Feld schlagen. Allen voran Zain Asher, ihren ehemaligen Klassenkameraden, der nun ihr erbittertster Konkurrent ist. Blöd nur, dass der Bursche so verflixt gut aussieht und auch noch richtig charmant sein kann ...


Joyride von Anna Banks | Erscheint im Juli 2016 | cbt Verlag | Die schüchterne Carly und der Draufgänger Arden – Gegensätze, die sich eigentlich so gar nicht anziehen. Dennoch verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander – der Beginn einer leidenschaftlichen Love-Story. Und eines gefährlichen Abenteuers. Denn sowohl Carly als auch Arden hüten ein brisantes Familiengeheimnis, dessen Enthüllung zu einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit führt …


Unsterblich unsere Liebe von Rebecca James | Erscheint im September 2016 | cbt VerlagWas geschah wirklich an dem Tag, an dem Cooper starb? Eine Frage, die Libby nicht mehr loslässt. Denn Libby glaubt nicht an Selbstmord wie alle anderen. Cooper und sie waren doch glücklich, total verliebt! Während Libby in die Vergangenheit eintaucht und ihre unsterbliche, leidenschaftliche Liebe noch einmal aufleben lässt, stößt sie auf ein verstörendes Netz aus Lügen, Intrigen und Verrat. Plötzlich verschwimmen die Grenzen zwischen Freund, Feind und Familie, und Libby muss einer düsteren Wahrheit ins Auge sehen …


Haus der tausend Spiegel von Susanne Gerdom | Erscheint im September 2016 | cbt VerlagDie junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ...


Wenn der Sommer endet von Moira Fowley-Doyle | Erscheint im Juni 2016 | cbt VerlagSo lasst uns die Gläser erheben auf die dunkle Zeit … Die dunkle Zeit, wie die 17-jährige Cara, ihre Schwester Alice und ihre restliche Familie es nennen, scheint wie ein Fluch, der sie einmal im Jahr für ein paar Wochen heimsucht. In diesem Zeitraum passieren Unfälle, geliebte Menschen sind schon gestorben. Und dieses Jahr soll es eine der schlimmsten dunklen Zeiten werden, prophezeit Caras Freundin Bea. Mysteriöse Dinge geschehen und bald weiß Cara nicht mehr, was Traum und was Realität, was Magie und was echt ist. Die Grenzen verschwimmen, und als lange vergessene tragische Ereignisse ans Licht kommen, könnte es für Cara, ihre große Liebe Sam und ihre Schwester Alice schon zu spät sein …


Sunshine Girl - Die Heimsuchung von Paige McKenzie | Erscheint auf Deutsch im August 2016 | Bloomoon Verlag | Kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag zieht Sunshine mit ihrer Mutter Kat vom sonnigen Texas ins verregnete Washington. Obwohl Sunshine adoptiert ist verbindet sie mit ihrer Mutter ein besonders enges Band – sie ist ihre beste Freundin und engste Vertraute. Doch von dem Moment an, in dem die beiden in ihr neues Haus gezogen sind, weiß Sunshine, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Die Welt ist dunkler und kälter geworden und auch wenn ihre Mutter Kat, die voll und ganz von ihrem neuen Job im Krankenhaus in Beschlag genommen ist, es nicht wahrhaben will: Etwas an ihrem neuen Zuhause fühlt sich einfach nur gruselig an. Und die Dinge werden immer merkwürdiger: Türen schließen sich von selbst, kalter Wind zieht durch geschlossene Fenster, nachts hört Sunshine Lachen und Seufzen – doch niemand glaubt ihr. Ihre Mutter und selbst ihre beste Freundin in Texas vermuten einfach nur einen schlimmen Fall von Heimweh. Als die Geister immer bedrohlicher werden und Sunshine erkennt, dass Kat in großer Gefahr schwebt, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen – und ihre Mutter vor einem Schicksal bewahren, dass schlimmer ist als der Tod.



Das waren die heutigen Buchneuheiten.
Habt ihr vielleicht ein Buch entdeckt, dass ihr auch gerne lesen möchtet?
Ich bin gespannt, was noch alles für klasse Bücher erscheinen werden! ;)







Habt es fein und lest schön fleißig!





Sonntag, 15. Mai 2016

Neuzugänge am Pfingstwochenende


Hey ihr Lieben!


Es sind mal wieder Bücher bei mir eingezogen - naja, zumindest ein richtiges Buch und zwei für meinen Kindle. Gestern kam pünktlich mit der Post "Lady Midnight" von Cassandra Clare und das hat mich tierisch gefreut. Denn auf dieses Buch bin ich nämlich schon sehr gespannt. Allerdings werde ich es mir noch etwas aufheben, denn zuerst lese ich noch ein anderes Buch und dann nehme ich in den nächsten Tage noch an einer Leserunde teil und da will ich mich vollkommen auf das Buch konzentrieren. Außerdem ist Lady Midnight ein recht dickes Buch - mit über 800 Seiten -, sodass ich mich auch nur auf dieses konzentrieren möchte, wenn ich es dann lese. Es kommt nämlich mittlerweile recht oft vor, dass ich mehrere "dünnere" Bücher auf einmal lese! Und so richtig gefällt mir das gar nicht. Macht ihr das eigentlich auch so? Mich überkommt aber oft die Panik, wenn ich sehe, was andere im Monat weglesen und sich bei mir immer mehr Bücher im SuB stapeln ... Ohje!






Klappentext

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …

(Quelle: Verlag)



Dann habe ich mir noch "Federleicht - Wie der Klang der Stille" von Marah Woolf auf meinen Kindle geladen. Die beiden Vorgänger habe ich regelrecht verschlungen und Band 1 und Band 2 haben mir supergut gefallen. Federleicht habe ich gestern ausgelesen, doch leider hat es mich ein klitzekleines bisschen enttäuscht zurückgelassen, weil es etwas anders war, als die zwei vorherigen Bände und auch habe ich das Zusammenspiel zweier Personen ziemlich vermisst. Die Geschichte ist dennoch sehr gut gelungen und das Buch ist allemal lesenswert. :) Ich dachte auch, dass es nur drei Teile geben wird. Doch im November kommt bereits Teil vier und die Reihe soll glaub ich insgesamt sieben Teile lang werden. Na dann ... ;)



 Klappentext

„Ich hatte mir verboten an ihn zu denken. Mal sehen, wie lange ich dieses Mal durchhielt. Eine Sekunde, zwei, drei … Ich könnte wetten, dass Cassian mir keine Träne nachweinte.“ Eliza ist fest entschlossen, ein ganz normales Leben zu führen und die Elfen zu vergessen. Aber dann kehrt ihr Vater unverhofft und mitten in der Nacht von einer Ausgrabung zurück. Eine geheimnisvolle Schatulle führt sie beide auf die Isle of Skye in das verborgene Dorf der dunklen Magier. Ehe sie sich versieht, wird sie in ein neues, gefährliches Abenteuer verwickelt. Plötzlich ist es Eliza, die des Beistandes der Elfen bedarf. Wird Cassian rechtzeitig zur Stelle sein und ihr helfen? Dritter Teil der erfolgreichen ElfenSaga um Eliza und Cassian. Tauche ein in neue faszinierende Abenteuer.

(Quelle: Amazon)





Und zu guter Letzt habe ich mir noch "Spiegelsplitter" von Ava Reed runtergeladen, weil ich das Buch schon längst mal lesen wollte und die Geschichte sich sehr interessant anhört. Das Buch werde ich übrigens als nächstes Lesen ...



Klappentext

**Geheimnisvoll, romantisch und außergewöhnlich** 

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...

(Quelle: Verlag)








Habt ihr denn schon eines dieser Bücher gelesen? 
Wenn ja, wie fandet ihr die?


***



Ich wünsch euch noch einen tollen Pfingstsonntag und lest schön fleißig!


Habt es fein!




Freitag, 13. Mai 2016

Buchneuheiten 2016 / 2017 - Teil 2

Hey ihr Lieben!


Heute habe ich den zweiten Teil der Buchneuheiten, die in diesem bzw. im nächsten Jahr erscheinen werden. Ich habe mir wieder ein paar Bücher rausgesucht. 



Schaut mal, welche es heute sind ...





Der 13. Stuhl von Dave Shelton | Erscheint im September 2016 | Carlsen - Königskinder | Sie erwarten ihn schon. In einem verlassenen Haus, in einem großen, leeren Zimmer stehen 13 Stühle. Nur einer ist noch nicht besetzt. 12 merkwürdige Gestalten warten dort, jeder vor einer brennenden Kerze. Sie streiten, sie lachen und dann erzählen sie, einer nach dem anderen, ihre Geschichte: von Tod und Verderben, von Mord und Rache. Bis nur noch Jack übrig ist, nur noch eine Kerze, allein im Dunkeln. Und er endlich begreift, welche Geschichte er erzählen muss ...


Winger von Andrew Smith | Erscheint im September 2016 | Carlsen - Königskinder | Wenn man Ryan Dean West heißt, Klassenbester und dazu noch zwei Jahre jünger als alle anderen ist, wird einem der Kopf manchmal ins Klo gehängt. Aber Ryan Dean hat größere Sorgen: Wie soll er verhindern, dass sein neuer Zimmergenosse im Internat ihn nachts erwürgt? Noch wichtiger: Wie soll er Annie, die er wahnsinnig liebt, davon überzeugen, dass er nicht zu jung für sie ist? Ohne seinen Freund Joey aus dem Rugby-Team wäre dieses Schuljahr die Hölle. Dass Joey schwul ist, ist Ryan Dean völlig egal. Schließlich liebt er Joey. Auf total unschwule Art, versteht sich. Dann passiert das Undenkbare. Und Ryan Dean West begreift, was wirklich wichtig ist.


Hier musst du glücklich sein von Heathfield | Erscheint im Dezember 2016| Carlsen VerlagEine kleine Gemeinschaft, abgeschottet von der Welt. Hier ist Pearl aufgewachsen und hier fühlt sie sich sicher, denn ihr Oberhaupt Papa S. beschützt sie alle vor der vergifteten Welt da draußen. Doch als sich der gleichaltrige Ellis und seine Familie ihrer Gemeinschaft anschließen, wird Pearls Weltbild auf die Probe gestellt: Ellis wächst Pearl täglich mehr ans Herz – und er scheint nicht an die Lehren von Papa S. zu glauben! Langsam wird auch Pearl klar, dass sie fliehen müssen, um sich zu retten …


Club der letzten Wünsche von Tamy Fabienne Tiede | Erscheint im Februar 2017| Piper Verlag | Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich im Kindergarten Würmer gegessen und anderen Kindern meine Schippe über den Schädel gezogen, und jetzt lag ich in einem Bett in einem Krankenhaus mit einem Tumor in meiner Lunge.« Jesslyn wird sterben. Aber nicht, bevor sie nicht unter freiem Himmel geschlafen, das Meer gesehen, sich verewigt hat. Und nicht, bevor sie nicht die ganz, ganz große Liebe getroffen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erfüllt sich Jesslyn ihre letzten großen Wünsche.


Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas | Erscheint im Juli 2016 | Drachenmond Verlag | Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.


Die silberne Königin von Katharina Seck | Erscheint im Oktober 2016 | Bastei Lübbe Verlag | Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen ist die Wahrheit über den Winterfluch – und über Emma selbst ...



Was haltet ihr heute von diesen Büchern? 








Weitere Buchneuheiten folgen .... ! ;)


Habt es fein!


Donnerstag, 12. Mai 2016

{ Rezension } Forbidden Touch - Sieben Sekunden


Autorin: Kerstin Ruhkieck |  Titel: Forbidden Touch - Sieben Sekunden | Verlag: Carlsen / Impress | Seiten: 406 | Erschienen: April 2016 | Preis: 3,99 Euro ePub | ISBN: 978-3-646-60116-9



**Schön, schöner, unberührbar…**

Es braucht für einen Menschen nur eine Berührung von sieben Sekunden, um sich zu verlieben. Aber Liebe ist eine der vielen Gefahren, die unkontrollierte Nähe mit sich bringen könnte. Um die Menschen davor zu schützen, wird in der neuen Welt von AurA Eupa jegliche Berührung strengstens überwacht. Die Bevölkerung ist eingeteilt in die drei Ligen der Schönheit, der Kontakt zwischen ihnen verboten. Doch als die junge Novalee aus der durchschnittlichen Liga 2 in die Siedlung der Unverheirateten zieht und auf Graey trifft, ist sie sich der staatlichen Ordnung nicht mehr sicher. Graey ist nicht durchschnittlich, sondern höchst attraktiv. Und sieben Sekunden können unendlich kurz sein … 

(Quelle: Verlag)




Ich sag noch was 


Europa wie wir es kennen, gibt es nicht mehr. Die Menschen leben in AurA Eupa und werden in Ligen aufgeteilt - Liga 1 für Schöne Menschen, Liga 2 für den Durchschnitt und Liga 3 für die Hässlichen. Auch sind Berührungen jeder Art oder das Vermischen der Klassen untereinander nicht wirklich erlaubt und alles wird von der Regierung strengstens überwacht. Jeder Bürger verpflichtet sich außerdem, bis zu seinem achtzehnten Lebensjahr, in den Bund der Ehe einzutreten - falls das nicht geschieht und man keinen Partner hat, zieht man in die sogenannte "Siedlung der Unverheirateten".


Handlungsstrang Novalee


Auch Novalee ereilt dieses Schicksal. Da sie mit ihren achtzehn Jahren keinen Ehepartner gefunden hat, muss sie ihre Familie verlassen und in das Dorf der Unverheirateten ziehen. Dort trifft sie auf Graey und Novalee ist sofort fasziniert von dem überaus hübschen jungen Mann, der jedoch ein Geheimnis zu haben scheint. Als Novalee allerdings dahinterkommt, ist sie zuerst zutiefst erschüttert und hat sehr mit ihrer Regeltreue zu kämpfen. Als dann auch noch in der Siedlung einige Sachen nicht mit rechten Dingen zugehen, gerät ihr Weltbild so langsam ins Wanken. Novalee beginnt am System zu Zweifeln und stellt das Ganze (endlich mal etwas) in Frage.

Novalees Part hat mich zu Beginn wirklich entsetzt zurückgelassen. Die Siedlung, das Leben, die Arbeit, die Kleidung waren allesamt so trostlos dargestellt und man spürte beim Lesen einfach nur die Hoffnungs- und Ausweglosigkeit der gesamten Situation. Ebenfalls hat es mich traurig und auch ein wenig wütend gemacht, mit was für einer Regeltreue Novalee alles ertragen hat und die Dinge oft einfach so hingenommen hat wie sie waren.


Handlungsstrang Crish


Der zweite Part in der Geschichte wird aus der Sicht von Crish erzählt. Dieser hat mir besonders gut gefallen und ich mochte Crish von der ersten Sekunde an. Er ist der Cousin von Novalee und steht kurz vor seiner Sichtung. Diese Sichtung soll die Liga bestimmen, zu der Crish ab seinem achtzehnten Lebensjahr gehören soll. Er selber findet sich hässlich und hat schreckliche Angst in eine niedrigere Liga gestuft zu werden - denn Crish hat schwarze Haare und himmelblaue Augen, und das geht laut dem System nicht.

Während der Sichtung lernt er Asher kennen und die beiden freunden sich an. Doch Crish hat es nicht leicht. Aufgrund seines Äußeren wird er in seiner Ausbildung sehr gemobbt und durch die ganzen Bestimmungen des Systems wird dazu die Freundschaft zu Asher noch gefährdet. Auch erlebt er währenddessen erschreckende Dinge und ich war wirklich die ganze Zeit fassungslos. Als man dann als Leser noch erfährt, was mit einer gewissen Person passieren soll, hat mich das wirklich schockiert und sprachlos zurückgelassen.



Zusammengefasst


Das Cover ist sehr schön und hat mir gut gefallen. Es passt auch alles wunderbar zur Geschichte und man erkennt einen Zusammenhang. Ein echter Eyecatcher also! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Auch die zwei Handlungsstränge, die einmal von Novalee erzählt und dann wieder von Crish, fand ich einfach nur genial. Man wollte immer wieder wissen, wie es bei dem anderen weitergeht. Besonders lag mir ja Crish am Herzen. Er ist ein unglaublich toller Charakter und am liebsten wäre ich in das Buch und hätte ihn vor allem beschützt. Ich mochte ihn einfach so verdammt gerne und auch Asher fand ich super. Seine ganze Art hat mir sehr zugesagt und die beide waren zusammen einfach nur wundervoll! 

Ebenfalls haben mir die anderen Protagonisten alle ziemlich gut gefallen. Novalee hat mich am Anfang zwar ein wenig aufgeregt mit ihrer Regeltreue, doch das musste ja so sein. Greay fand ich sehr sympathisch und geheimnisvoll und als er dann sein Schicksal offenbart hat, habe ich erstmal schlucken müssen. Mit so etwas hatte ich gar nicht gerechnet. Ich muss hier unbedingt noch was loswerden, nämlich: "So ein Miststück". Jeder, der das Buch bereits gelesen hat, weiß hoffentlich, wen ich hiermit betitelt habe. Sorry, aber das musste jetzt sein!

Das Ende mündet in einem fiesen Cliffhanger! Ja, das war ziemlich gemein und ich konnte es nicht fassen, dass das Buch nicht mehr weiterging. Ich freue mich schon tierisch auf die Fortsetzung und am liebsten hätte ich sofort weitergelesen ... ;) 


Mein Fazit


Eine düstere und aufwühlende Geschichte, die mich völlig überzeugen konnte. Der Schreibstil ist flüssig und die einzelnen Charaktere kommen authentisch und sympathisch rüber. Ebenfalls geben die zwei Handlungsstränge der Geschichte ein spannendes und abwechslungsreiches Lesevergnügen und ich kann das Buch wärmstens empfehlen! Es ist absolut lesenswert!



Ein dystopisches Lesevergnügen: 5 von 5 Punkten



Mittwoch, 11. Mai 2016

Buchneuheiten 2016 / 2017 - Teil 1

Hallo Leute!


Ich habe mal ein bisschen im Internet gestöbert und da sind mir lauter tolle Buchneuheiten in meine Leseaugen gesprungen. Auf die Fortsetzung von "Witch Hunter" freue ich mich sehr, da ich den ersten Teil verschlungen habe und mir dieser ziemlich gut gefallen hat. Auch von Laura Kneidl habe ich bereits "Light & Darkness" gelesen und fand dieses Buch echt klasse. Jetzt freue ich mich "Water & Air" bald lesen zu können - leider erscheint das Buch erst im nächsten Jahr.

Die anderen Bücher haben mir ebenfalls ziemlich gut von den Inhaltsangaben her gefallen und ich bin wirklich mega gespannt, was mich dann alles erwarten wird. Leider muss man aber noch ein bisschen auf diese ganzen fantastischen Bücher warten ... Doch zum Glück gibt es ja noch andere Bücher, die man in der Zwischenzeit lesen kann!



Dann schaut doch mal, was ich mir für Bücher
rausgesucht habe ...






Mitternacht von Christoph Marzi | Erscheint im Februar 2017 | Piper VerlagEs gibt einen Ort, an dem die Geister leben, eine Welt, die unsere berührt, eine Stadt, in der mit Geschichten und Albträumen Handel getrieben wird. Ein Missgeschick lässt Nicolas James, den alle nur den »gewöhnlichen Jungen« nennen, diese Welt betreten – und alles ändert sich: Peter Chesterton, ein reisender Geist, nimmt sich seiner an. Das Findelgeistmädchen Agatha stiehlt sein Herz. Und etwas, das im Dunkeln lauert, gewinnt an Macht. Die Wege, die Nicolas beschreitet, führen ihn dorthin, wo alle Hoffnungen geboren und alle Träume gestorben sind, an einen Ort, den die Geister voller Ehrfurcht »Mitternacht« nennen. Eine Geschichte von der Macht der Bücher und der Gefahr des Vergessens, in einer Welt der Geister.


Witch Hunter von Virginia Boecker | Erscheint im November 2016 | dtv Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung?


Water & Air von Laura Kneidl | Erscheint im März 2017 | Carlsen VerlagSeit dem drastischen Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren 18 Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen. Sie hasst die strengen Normen des Wasservolks und flieht in eine Luftkolonie, um dort ein neues Leben zu beginnen. Doch dann wird Kenzie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und ausgerechnet Callum, der junge Sicherheitsbeauftragte, hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.


Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee | Erscheint im November 2016 | Kindle Edition im Oktober 2016 | Carlsen VerlagSeit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.


Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis | Erscheint im September 2016 | Kindle Edition im Juli 2016 | Carlsen - Chicken House | Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird.Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet. Ein Ort in der Wildnis, unterschiedliche Jahrhunderte und zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.


Goddess of Poison - Tödliche Berührung von Melinda Salisbury | Erscheint im September 2016 | Bloomoon VerlagDie siebzehnjährige Twylla ist kein Mädchen wie jedes andere: Sie ist die Verkörperung der Großen Göttin und wird als solche im ganzen Land verehrt - außerdem ist es ihr bestimmt, einmal den Kronprinzen zu heiraten. Doch ihr göttliches Schicksal bringt auch eine schreckliche Verpflichtung mit sich: Jeden Monat muss sie tödliches Gift trinken, gegen das nur sie, als göttliche Inkarnation, immun ist. Doch jeder, der Twylla berührt, wird von dem Gift infiziert und stirbt. Twylla ist der einsamste Mensch der Welt. Wer kann schon ein Mädchen lieben, das regelmäßig Verbrecher und Verräter durch seine Berührung hinrichtet? Vor der alle erschrocken zurückweichen, sobald sie einen Raum betritt? Sogar der Kronprinz, der ja einmal ihr Mann werden soll, meidet sie. Doch alles ändert sich, als Twylla ein neuer Wächter zur Seite gestellt wird. Mit frechem Grinsen und unangemessenen Bemerkungen zieht der junge Mann alles, woran Twylla geglaubt hat, in Zweifel. Ist ihre Heirat mit dem Prinzen wirklich vom Schicksal vorherbestimmt? Ist sie tatsächlich die Verkörperung einer Gottheit? Und nicht zuletzt: Was hat es mit dem schrecklichen Gift auf sich, das auf alle, außer auf Twylla, eine tödliche Wirkung hat? Nach und nach deckt Twylla mit Hilfe ihres charmanten Beschützers eine mörderische Intrige auf, die die Grundfesten des gesamten Landes Lormere ins Wanken bringt …



Was haltet ihr von diesen Büchern? 
Auf welche Buchneuheiten freut ihr euch denn so?









Morgen gibt´s übrigens den zweiten Teil zu den 'Buchneuheiten! 


Habt es fein!


Montag, 9. Mai 2016

Montagsfrage



Eine Aktion bei Buchfresserchen




Hallo ihr Lieben, 

heute gibts wieder die Montagsfrage die da lautet:


Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?



Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Es muss aber eine typische Schullektüre gewesen sein, wie Kafka "Die Verwandlung", Thomas Mann "Tod in Venedig" oder Dürrenmatt "Das Versprechen". Natürlich gab es in der Fünften Klasse mit Sicherheit noch die ein oder andere Leselektüre, über die ich eine Rezension verfassen musste, doch mir fallen die Titel beim besten Willen nicht mehr ein. Das Ganze ist aber auch schon ein bisschen her ;) ...

Auf diesem Blog allerdings, habe ich meine erste Rezension zum Buch "Divinitas" von Asuka Lionera im Februar diesen Jahres verfasst. Das war jetzt leicht, denn da habe ich meinen Blog auch erst gestartet, hihi.




Wie schaut es denn bei euch aus? 
Wann habt ihr eure allererste Rezension verfasst????




Habt es fein!










Sonntag, 8. Mai 2016

Zum Muttertag


Hey ihr Lieben!



Ich wünsche allen Müttern einen wunderschönen Muttertag und allen 
anderen noch einen ganz tollen Sonntag!








Habt es alle fein!



Sonntag, 1. Mai 2016


Hi Leute!


Der erste Mai ist ja vom Wetter her nicht gerade toll. Zum Glück gibts aber Bücher und so verbringe ich meinen restlichen Sonntag mit "Indigo und Jade" von Britta Strauss vom Drachenmond Verlag. Das Buch ist echt klasse und gefällt mir bis jetzt wirklich gut! Der Verlag übrigens auch und es gibt so einige Bücher, die ich noch aus dem Verlagsprogramm lesen möchte. *freu*

Geht es euch da eigentlich genauso wie mir? 




Klappentext

Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.

(Quelle: Verlag)



Das klingt doch richtig interessant, oder?!! ;)








Wünsch euch noch einen tollen - und hoffentlich nicht so verregneten - Restsonntag!

Ich mach es mir jetzt wieder auf der Couch gemütlich. 
So ein verregneter Tag hat doch auch was! ;)


Habt es fein!


"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf