Dienstag, 28. Juni 2016

{ Neuzugang } Mit diesem Buch habe ich heute noch gar nicht gerechnet!


Hey Leute!


Ich habe heute gaaaanz spontan wieder ein Bucht gekauft. Das ist doch toll *lach*. Mit diesem Buch habe ich allerdings erst am Freitag gerechnet und somit ist meine Freude jetzt umso GRÖÖÖÖÖÖSSSSSER! ArrrArrrArrr ..... Das ist jetzt echt mega cooooool. Hach, ich freu mich grad riesig! Endlich, endlich, endlich kann ich weiterlesen! :D



Naaaaaa???? 


Wisst ihr, um welches Buch es sich handelt?
Klar, ihr seht ja das Bild *lach*.



Trotzdem gibts wieder ein GROOOOSSES 


TATATATATAAAAAAAAAAAA!!!!!!!



Schaut mal. Ich habe mir heute die Fortsetzung von "Die Rote Königin" von Victoria Aveyard gekauft. Ich bin schon so gespannt auf "Die Farbe des Blutes: Gläsernes Schwert"und muss unbedingt wissen, wie es mit Mare, Prinz Cal, den Roten und den Silbernen weitergeht. 


Jetzt muss ich nur noch schauen, wann ich mit dem Buch zu lesen anfangen kann, da ich noch zwei, drei, vier, fünf, sechs ... andere Bücher lesen möchte ..... muss ..... will! Immer diese Zwänge, oder? *grins*


... ich kann ja vielleicht nur mal kurz reinlesen ... :D





Klappentext

In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare ...

(Quelle: Verlag)








Und schaut euch doch mal das Cover an. Ist es nicht schöööööööön? 
Das schaut wieder ganz toll aus!



Und, wer erwartet diese Fortsetzung auch schon sehnlichst oder
gehört ihr eher zu denen, die "Die Rote Königin" nicht so ganz begeistern konnten?











Ich wünsch euch noch einen tollen Tag!


Habt es fein!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf