Mittwoch, 24. August 2016

{ Neuzugänge } ... wieder Bücher mit viel Gefühl....

Hallo ihr Lieben!


Ich habe mir mal wieder ein paar Bücher gekauft, weil ich auf Colleen Hoover gekommen bin. Ja, aber gerade so richtig. Mein erstes Buch, was ich von dieser Autorin gelesen habe, war "Zurück ins Leben geliebt" und damit konnte mich die Autorin aber so richtig in ihren Bann ziehen. Mensch, war das ein tolles Buch. Zwar sind mir ein paar Bücher von ihr vielleicht ein bisschen too much von diesem ganzen "Gefühlsduselschicksalsdingens", aber ich mags doch irgendwie ganz gerne! ;) 



Jetzt schaut aber mal, welche Bücher ich mir von der Autorin noch gekauft habe.






Klappentext zu "Hope Forever"


Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.



Klappentext zu "Love and Confess"

Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .



Mensch, das klingt doch wieder nach einer Menge Gefühle 
und ich bin schon gespannt, was mich dieses Mal für Geschichten erwarten. 



Wer hat denn diese Bücher von euch schon gelesen und wie habt ihr die denn gefunden?








Ich wünsch euch noch einen tollen Tag!

Habt es fein




Montag, 22. August 2016

{Doppel - Rezension } Die Dreizehnte Fee Teil 1 - Erwachen und Teil 2 - Entzaubert


Titel: Die Dreizehnte Fee - Erwachen | Autorin: Julia Adrian | Verlag: Drachenmond | Erschienen: Oktober 2015 | Seiten: 212 | Preis: 12 Euro Softcover | ISBN: 978-3959911313




Klappentext

Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

(Quelle: Verlag)







Titel: Die Dreizehnte Fee - Entzaubert |  Autorin: Julia Adrian | Verlag: Drachenmond | Erschienen: Oktober 2015 | Seiten: 220 | Preis: 12 Euro Softcover | ISBN: 978-3959911320





Klappentext

"Ich bin der Anfang, ich bin das Ende." Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln. Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

(Quelle: Verlag











Ich sag noch was dazu


Ich habe die Bücher wirklich lange vor mich hergeschoben, wollte sie immer wieder lesen, doch es kamen ständig irgendwelche anderen Bücher dazwischen. Vor längerem habe ich aber beide in Angriff genommen und konnte dann nicht mehr aufhören! Die Autorin hat einen sehr außergewöhnlichen Schreibstil, der mich sofort mitgerissen hat und beide Geschichten sind absolut fantastisch. "Die Dreizehnte Fee Teil 3 - Entschlafen" habe ich auch schon gelesen (im Urlaub :D) und meine Rezension wird bald folgen ....

Teil 1 - Erwachen


In der Geschichte geht es um die Dreizehnte Fee, die von ihren anderen Feenschwestern betrogen wurde und nun aus ihrem Schlaf erweckt wird. Zwar küsst sie ein Prinz wach, doch hat dieser nicht wirklich Interesse an ihr - sie ist nämlich eine Fee, eine Hexe. Er flieht sozusagen mit seinen Soldaten aus dem Turm und zurück bleibt nur noch ein Hexenjäger, der den Prinzen begleitet hat. Die Dreizehnte Fee sinnt auf Rache, für das, was ihr von ihren Schwestern angetan wurde. Doch das ist nicht so einfach, denn ihr wurde mit dem einstigen Fluch die Magie genommen. Eher unfreiwillig  schließt sie sich dem Hexenjäger an, zu dem sie sich vom ersten Augenblick an hingezogen fühlt. Der Hexenjäger nimmt sie als seine Gefangene, um mit ihr die anderen Schwestern zu vernichten - und zum Schluss sie. Gemeinsam machen sie sich auf eine abenteuerliche Reise, durch ein düsteres Land mit all seinen Gefahren.

Erzählt wird aus der Sicht der Dreizehnten Fee in der Ich-Perspektive und diese Erzählweise gefällt mir einfach immer wieder richtig gut, weil man sich wunderbar in die Gedanken- und Gefühlswelt des Charakters reinversetzen kann. Und Gefühle und Gedanken macht sich die Dreizehnte Fee in diesem Buch wirklich sehr viele. 

Die Fee und der Hexenjäger haben mir, jeder auf seine Art, sehr gut gefallen. Die Königin mit all ihren zerrissenen Gefühlen und ihrer ständigen Suche nach Liebe und Geborgenheit. Sie möchte auf der einen Seite nicht mehr die böse Königin sein und versucht, ihre alte Seite so gut es geht zu unterdrücken, doch kommt diese immer wieder durch und die Dreizehnte Fee hadert zwar mit sich und doch sehnt sie sich nach ihrer "bösen Seite".

Der Hexenjäger verhält sich sehr geheimnisvoll. Er ist kalt und unnahbar und doch fühlt er sich zu der Dreizehnten Fee in gewissen Momenten stark hingezogen. Er geht auch keine Kompromisse ein und bleibt sich seiner Linie oder Bestimmung treu. Ich kann ihn nicht wirklich einschätzen und genau das macht das Ganze sehr spannend. Man erfährt nur ein kleines Detail aus seiner Kindheit und sonst gar nichts. Das hat mich sehr neugierig auf seinen Charakter gemacht und ich bin es auch nach dem zweiten Teil geblieben!

Besonders gut hat mir ebenfalls noch gefallen, dass sie Autorin Figuren gekonnt aus andere Märchen mit in die Geschichte eingebracht hat. Auch ist die Atmosphäre sehr düster und die Welt voll von Schrecken und Gefahren - so soll ein Märchen sein. Am Ende vom ersten Band gibt es einen gemeinen Cliffhanger und ich habe mich sofort an den zweiten Teil gemacht.


Teil 2 - Entzaubert


Ich möchte zum zweiten Teil gar nicht mehr so viel verraten, denn dann würde ich nur Spoilern und das will ich auf gar keinen Fall! Auch hier geht es wieder düster und spannend weiter und die Geschichte fängt genau da an, wo der erste Teil aufgehört hat. Das hat mir sehr gut gefallen und man ist wieder sehr schnell im ganzen Geschehen drinnen. Wir begleiten weiterhin die Dreizehnte Fee auf ihrer Rache und steten Suche und begegnen wieder dem Hexenjäger. Ebenso werden ein paar Dinge aufgelöst und erklärt und man versteht ein paar Sachen vom ersten Teil besser. Zu den verbliebenen Schwestern erfährt man ebenfalls mehr Details aus ihrer Vergangenheit, wer sie waren, was sie erlebt haben und wie sie alle letztendlich zu dem wurden, was sie heute sind. Das hat die ganze Geschichte noch interessanter gemacht und ich bin absolut begeistert davon.

Die Erzählweise ist auch hier wieder aus der Sicht der Dreizehnten Fee in der Ich-Perspektive geschrieben und unterscheidet sich zum Glück kein bisschen vom ersten Teil. Die Autorin hat ihren wundervollen Schreibstil beibehalten und auch die Charaktere hadern und zweifeln immer noch und alles ist weiterhin ziemlich beklemmend und düster. Auch das hat mir wieder sehr zugesagt.

Am Ende vom zweiten Teil werden weitere interessante Details gelüftet, doch ich möchte hier natürlich nicht mehr verraten. Das Ende endet auch wie im ersten Teil mit einem Cliffhanger und zum Glück ist der dritte Teil bereits erschienen, sodass ich mich nun ans Lesen machen kann. Ich kann letztendlich sagen, dass mir auch der zweite Teil absolut gefallen hat und ich hätte diese ganze düstere Welt mit der Dreizehnten Fee und dem Hexenjäger ewig bestreiten können. Einfach nur fantastisch!!


Mein Fazit zu beiden Bänden


Ich bin von beiden Teilen restlos begeistert und die Bücher überzeugen mit einem ganz außergewöhnlichen Schreibstil, der mitreißend und so fesselnd ist, dass man gar nicht mehr zu lesen aufhören möchte. Die Atmosphäre ist richtig schön düster und die Geschichte gespickt mit tollen Ideen und Figuren aus anderen Märchen. Beide Teile sind absolut lesenswert und ich kann sie allen wärmstens empfehlen. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil! 



Ein düsteres und märchenhaftes Lesevergnügen: beide Bücher bekommen volle 5 von 5 Punkten

Freitag, 19. August 2016

{ Rezension } Zurück ins Leben geliebt



Hallo ihr Lieben!


Mich hat dieses Buch von Colleen Hoover total interessiert und da mir der Klappentext auch zugesagt hat - ich steh echt auf so Gefühlsduselgeschichten - musste ich es mir einfach kaufen. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen und mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen! Die Geschichte ist emotional, traurig und einfach nur wundervoll geschrieben. Mir hat dieses Buch einen ganz tollen Lesetag beschert! 






Titel: Zurück ins Leben geliebt | Autorin: Colleen Hoover | 
Preis: 12,95 Euro Softcover | 9,99 Euro eBook | Erschienen: Juli 2016 | dtv Verlag




Ich sag noch was dazu




Tate zieht für ihr Studium vorübergehend zu ihrem Bruder Corbin nach San Franzisco. Als sie dann im wahrsten Sinne des Wortes über Miles Archer, dem Nachbarn und Freund ihres Bruders stolpert, ahnt Tate noch nicht, dass diese Begegnung ihr weiteres Leben verändern wird. Seit diesem Zusammentreffen bekommt Tate Miles einfach nicht mehr aus ihrem Kopf. Doch Miles lacht nie, ist immer sehr ernst und reserviert und scheint auch eine besonders große Bürde in seinem Leben rumzutragen. Sie kann sein Verhalten einerseits nicht verstehen und doch fühlt sie sich andererseits unglaublich zu ihm hingezogen. Und Miles ergeht es hier nicht anders. Zwar könnten beide nicht unterschiedlicher sein, doch die gegenseitige Anziehung ist einfach so groß, dass sie sich auf eine Affäre bzw. auf "nur Sex" mit dem anderen einlassen. Jedoch ist diese Sex-Sache mit zwei Regeln verbunden, die Miles von Tate verlangt. Nur wenn sich Tate auch daran hält, wird er sich auf sie einlassen. Regel Nr. 1: Sie darf ihm keine Frage über seine Vergangenheit stellen und Regel Nr. 2: Sie darf keine Zukunft mit ihm erwarten. Miles stellt nämlich von vornherein klar, dass es keine gemeinsame Zukunft geben wird und geben kann - denn Miles möchte nie wieder Lieben und Liebe empfinden. Tate ist hin- und hergerissen, warum Miles diese Bedingungen von ihr fordert und ist daher nur noch neugieriger geworden, was für ein Geheimnis er mit sich rumträgt. Tate willigt nach kurzem Zögern aber ein. Allerdings entwickelt sich das Ganze für Tate in die genau gegenteilige Richtung und mit der Zeit empfindet sie mehr für Miles. Auch möchte sie herausfinden, was so Schreckliches in seinem Leben passiert ist, dass sich Miles von der Liebe und den Gefühlen vollkommen abgewendet hat. Doch Miles lässt einfach nichts an sich herankommen, blockt bei jeder zu intimen Frage vollkommen ab und zieht sich teilweise von Tate komplett zurück. Wird Tate es schaffen, hinter Miles emotionslose Fassade zu blicken und kann sie ihm aus seiner gefühllosen Welt führen? .... das müsst ihr dann selber lesen. :)



Das Cover hat mir schon gefallen, obwohl ich keine Füße mag (Gott sei Dank sind das recht hübsche Füße *lach*). Auch den Titel "Zurück ins Leben geliebt" fand ich richtig passend und wer das Buch gelesen hat, wird verstehen, warum das so gewählt wurde.

Was mir auch noch sehr gut gefallen hat, ist, dass gleich zu Beginn - als Tate auf Miles trifft -, einige Fragen aufgeworfen werden. Das hat mich als Leser gleich sehr neugierig gemacht. Gut so. Im Laufe des Buches erfährt man immer mehr Details aus Miles Vergangenheit und die Autorin hat das hier wirklich sehr interessant und toll gestaltet.

Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen und auch die beiden Hauptcharaktere Tate und Miles mochte ich von Anfang an. Obwohl Miles so still ist, niemals lächelt und sich von der Liebe und auch vom Leben abgewandt hat, blüht er jedoch wieder in Tates Gegenwart auf und wird (so lang sie ihm nicht allzu nahe kommt) zu einem sehr liebevollen und fürsorglichen jungen Mann, mit Sinn für Humor und viel Leidenschaft. Auch Tate fühlt sich, nach anfänglichen Schwierigkeiten mit Miles, in seiner Gegenwart sehr wohl. Sie hat von den Gefühlen für einen Mann vergleichsweise noch nie so etwas erfahren und kann sich immer weniger von Miles fernhalten. Ich habe mich wunderbar in beide hineinversetzten können und auch die Handlungen, Entscheidungen und Gedanken waren für mich absolut nachvollziehbar. Dabei halfen ungemein die beiden unterschiedlichen Sichtweisen in der Geschichte. Die anderen Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen. Tates Bruder Corbin hat man seine Rolle als großer Bruder voll abnehmen können und auch Cap hat ein Großes zu dieser Geschichte beigetragen. Er war einfach nur total klasse! Und sogar ein Kotzbrocken wie Dillon gab der Geschichte eine bestimmte Würze.

Erzählt wird die Story aus zwei unterschiedlichen Sichtweisen. Einmal aus Tates Sicht, im Hier und Jetzt und dann noch aus der Sicht von Miles, sechs Jahre früher. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen und hat die gesamte Geschichte sehr interessant gestaltet. Man wollte immer wissen, was Miles so Schreckliches passiert ist. Die Autorin hat gekonnt zwischen den beiden "Zeitebenen" geswitcht und es wurde nie langweilig. 

Der Schreibstil von Colleen Hoover ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Ich bin wirklich nur so durch die einzelnen Seiten geflogen. Die erotischen Stellen sind prickelnd und sehr leidenschaftlich und passen wunderbar in das Buch. Es war alles weder übertrieben oder zu gestellt. 

Das Ende hat mir wahnsinnig gut gefallen, die Augen sind feucht geworden, mein Herz hat einen Satz gemacht vor Lauter Freude, aber auch vor so viel Schmerz und Trauer. Ja, irgendwie überschwemmte mich mal wieder eine Menge an Gefühlen. Ich war sehr zufrieden mit dem Ende und es hat mir ein sehr angenehmes und zufriedenes Leseende beschert. Toll!



Mein Fazit


Zurück ins Leben geliebt ist ein ganz wundervoller, prickelnder, leidenschaftlicher, emotionaler, trauriger und hoffnungsvoller Roman, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut begeistern können und Colleen Hoover hat mit diesem Buch eine herzzerreißende und schöne Geschichte geschrieben. Bitte mehr davon. Ich kann es vollends empfehlen! 


5 von 5 Lesepunkten!


Mittwoch, 17. August 2016

{ Meckerpost } Ich muss jetzt mal eben meinen Frust ablassen!

Hey Leute!



*jubel, schrei, freu* Endlich hab ich jetzt auch den dritten Teil von "Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung" von Jennifer L. Armentrout und kann weiterlesen! 💕 






"Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung" von Jennifer L. Armentrout | Preis: eBook 14,99 Euro und Hardcover 16, 90 | Erschienen: 15. August 2016 | Seiten: 304 | Verlag: Harper Collins



Aber!!!!! Jetzt kommt ein richtig mega großes ABER ... ich bin deswegen ein kleines bisschen enttäuscht { angepis.... würde aber besser passen 🙈 - sorry dafür }. Denn gestern habe ich mir über unsere Buchhandlung den dritten Teil von "Dark Elements" als BUCH bestellt, um es heute abzuholen. Die Freude war echt groß, doch als ich strahlend und mit einem Zahnpastalächeln ;) das Buch abholen wollte, wurde mir freundlich mitgeteilt, dass es jetzt erst im September lieferbar ist. Hä? Nein, nein, neiiiiiiin! Das darf doch nicht wahr sein! Pfffffff...... Was soll das denn jetzt! Also bin ich extrem frustriert und enttäuscht wieder aus der Buchhandlung raus und zurück nach Hause gefahren. Und nun?

Meine Enttäuschung war nun mehr als GROSS und somit habe ich vorhin bockig, ja so richtig bockig und trotzig und kleinkindmäßig beschlossen, mir den dritten Teil als eBook runterzuladen, denn bis September kann ich wirklich nicht mehr warten. Nö, das geht auf gar keinen Fall. Ich möchte doch wissen, wie es weitergeht! Oder hättet ihr bis September gewartet. Ok, über Amazon hätte ich das Buch ja auch bestellen können oder könnte noch in die Stadt fahren, um es in einer anderen Buchhandlung zu holen, doch dazu hatte ich keine Lust. Wie schon gesagt, war ich mädchenmäßig drauf und da möchte ich meine "Belohnung" schließlich sofort haben *grins*. Was jetzt aber auch noch mehr als blöd ist (hey, wirklich mega sorry für diesen Meckerpost! ), ist, dass ich mir jetzt mittlerweile 2 Teile als Bücher nachkaufen MUSS, weil ich diese Reihe unbedingt in meinem Regal stehen haben möchte. Grrrrr...... 

Na egal. Der Frust musste raus *grins* und ihr wisst jetzt Bescheid und ich bocke eben ein bisschen weiter! ;)


Nachtrag nach den ersten paar gelesenen Ebook-Seiten:


Die Freude ist allerdings schon wieder zurück (geht bei mir ganz schnell, hoho). Das Buch fängt richtig, richtig, richtig gut an und ließ meine Enttäuschung ganz schnell verrauchen. Hauptsache, ich kann es jetzt lesen, oder? ... doch dieser Meckerpost hat trotzdem gutgetan *lach*. 










Wünsch euch allen noch einen richtig tollen Tag!

Habt es fein.




Dienstag, 9. August 2016

{ Rezension } Mit dir unter den Sternen


Titel: Mit dir unter den Sternen | Autorin: Asuka Lionera | Preis: 6,99 Euro Taschenbuch | Seiten: 164 | Erschienen: 29. Juli 2016 |




Klappentext

Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.







Ich sag noch was dazu



Das Cover gefällt mir richtig gut und stellt Luna, die Mondgöttin dar. Ich finde alles sehr stimmig, und wieder mal gibt es von der tollen Autorin eine Geschichte, die einem das Herz (zum wiederholten Mal) in tausend Stücke reißt ;) Was hat es doch geschmerzt und obwohl die Geschichte bereits in ihren Vorgängern "Divinitas" und "Falkenmädchen" kurz erzählt wurde und man ihren Ausgang bereits kannte, hat man mit den beiden Göttern Luna und Sol bis zuletzt mitgefiebert. Jawohl. Das habe ich und die Geschichte war einfach wunderbar traurig und romantisch bitter. Denn in "Mit dir unter den Sternen" geht es um die verbotene Liebe zwischen der Mondgöttin Luna und dem Sonnengott Sol, die sich ineinander verlieben aber leider nicht lieben dürfen - und das ist mehr als tragisch.

Luna und Sol sind schon seit langem sehr gute Göttertfreunde, doch Luna hegt mittlerweile nicht mehr nur freundschaftliche Gefühle für Sol. Ebenso hadert sie mit ihrer Aufgabe und ihrem ganzen Dasein als Mondgöttin, denn tagein tagaus muss sie den Mond über den Himmel aufgehen lassen und Luna möchte einfach mehr. Hinzu kommt, dass sie die ganzen Gefühle nicht so recht versteht und einfach nicht weiß, was in ihr vorgeht. Zwar beobachtet sie immer heimlich die Menschen bei ihren Liebesgeplänkel, doch dass sich bei ihrer Erschaffung irgendwelche menschlichen Gefühle entwickeln, war so nicht vorgesehen. Sie kann sich auch niemanden anvertrauen und steht völlig alleine da, was die ganze Situation natürlich noch mehr erschwert. Aber dennoch empfindet Luna mehr für Sol und als sie sich in der Menschenwelt treffen, um ihre wenige Freizeit zusammen zu genießen, passiert das, was eigentlich nicht passieren dürfte. Luna und Sol küssen sich und sind in diesem Moment mehr als verwirrt. Doch nach diesem Kuss können Luna und Sol die Finger nicht mehr voneinander lassen und verlieben sich mit Haut und Haaren komplett ineinander. Allerdings mit verheerenden Folgen - nicht nur für Luna und Sol, sondern auch für die gesamte Menschheit. Auweh!

Der Einstieg ist mir hier sehr leicht gefallen und man ist sofort im Geschehen drinnen. Auch der Schreibstil ist wunderbar flüssig und diese Novelle lässt sich schön in einem Rutsch durchlesen. 

Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Luna und Sol waren einfach nur süß, wie sie zusammen agiert haben und auch die Nebenfiguren waren toll dargestellt. Die zarte Liebesgeschichte zwischen Luna und Sol war so schön rein und unschuldig und man hat ihnen ihre Liebe abgenommen. 

Das Ende ist wieder mal so typisch Asuka-Lionera-Like. Anders kann ich das hier nicht nennen. Wenn man ihre Bücher gelesen hat, dann hat man in der Zwischenzeit sehr wohl gemerkt, dass die Autorin nicht so ganz diese rosaroten, auf Wolke Sieben schwebenden Happy Endings mag und obwohl ich ja gewusst habe, wie die Geschichte rund um Luna und Sol ihr Ende nimmt, habe ich dennoch mit den beiden Liebenden bis zum Schluss gehofft und mitgelitten. Doch trotz des nicht ganz so rosaroten Happy Ends, ist es für mich allerdings schön stimmig und mit einem Teil meines nicht gebrochenen Herzens, konnte ich mich dennoch zufrieden zurücklehnen und die ganze Geschichte mit einem weinenden und einem trockenen Auge noch einmal Revue passieren lassen. :)


Das sind die Bücher, die von ihrer Geschichte miteinander verbunden sind. Zwar können sie auch einzeln gelesen werden - ich habe auch zuerst Divinitas gelesen - doch finde ich alle drei zusammen bilden eine tolle "Reihe". Wie man sie von der Reihenfolge her lesen möchte, kann ja jeder für sich selber entscheiden. :)
  1. Mit dir unter den Sternen
  2. Falkenmädchen
  3. Divinitas

Mein Fazit


Eine gelungene Novelle, die mit ihrem Schreibstil, den netten Figuren und einer herzzerreißenden Geschichte überzeugen konnte. "Mit dir unter den Sternen" ist absolut lesenswert und für alle Divinitas- und Falkenmädchen Fans eine bereichernde und interessante Vor-Vor-Geschichte, die das Ganze zu den anderen Büchern noch schön "rund" macht!


Samstag, 6. August 2016

{ Neuzugang } ... wenn ich mich verliebe


Hi ihr Lieben!


Heute war ich mal wieder in der Stadt und natürlich habe ich auch noch einen kurzen Abstecher in eine Buchhandlung gemacht. Da war ich zuerst etwas überfordert, muss ich gestehen, denn die hatten total viel tolle und neue Bücher aufgereiht, dass ich im ersten Moment vergessen hatte, wegen was für einem Buch ich denn eigentlich in die Buchhandlung gegangen bin *grins*. Mein Ziel war heute nur ein Buch zu kaufen und dann auch noch eins, was schon seit längerer Zeit auf meiner Wunschliste stand. 

Also habe ich dann dieses Buch hier gekauft. Ich wollte es schon seit längerem lesen und jetzt freue ich mich natürlich umso mehr, dass ich es heute in meinem Bücherregal einreihen durfte. :D



Verliebt in Mr. Daniels von Brittainy C. Cherry

 Verlag: Lyx Egmont | Preis: 9,99 Euro Taschenbuch | Seiten: 384 | Erschienen: Mai 2016





Klappentext

Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!





Na, was meint ihr? Hört sich doch interessant an, oder?! ;)
Ich bin ja so gespannt und mach mich dann mal weiter ans Lesen. 💕








Wünsch euch noch einen tollen Samstag!

Habt es fein. 





"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf