Mittwoch, 12. Oktober 2016

{ Bücher vom Drachenmond Verlag } ... ♥︎

Hey ihr Lieben!



Zur Zeit kann ich mich vor lauter guten Bücher gar nicht mehr retten. Ständig sehe ich neues interessantes Lesefutter und am liebsten hätte ich tausend Augen, um alles gleichzeitig in mich aufsaugen zu können. Wer jetzt behauptet, dass das Bücherlesen nicht süchtig macht, der täuscht sich ganz gewaltig, denn Lesen macht definitiv süchtig. Ach was?! Aber was erzähl ich euch denn da? Dass wisst ihr ja aus eigener Erfahrung! Doch genug davon, jetzt komme ich mal zu den Büchern, die wieder mein innerstes Leseinteresse geweckt haben (ich könnte hier übrigens noch zwanzig andere Bücher nennen, doch das wäre zu viel und würde den Rahmen etwas sprengen *lach*). Heute konzentriere ich mich nur auf drei Bücher vom Drachenmond Verlag, denn dieser Verlag bringt auch immer so tolle Bücher raus. Einfach drachenmäßig gut! 


Aaaaalsoooo, die Bücher wären zum einen "Rebell: Gläserner Zorn", welches mir schon allein vom Cover her ziemlich gut gefällt und der Klappentext lässt auch auf eine ganz tolle Geschichte schließen, dann noch das "Rotkäppchen und der Hipster-Wolf", was sich einfach nur herrlich anhört und ich echt auf "andere" Märchen stehe - aber so richtig. ;) Ich habe auch schon in das Buch reingelesen und muss sagen, dass ich jetzt nicht mehr aufhören kann. Das ist so genial. Bin schon gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Und zu guter Letzt noch "Die Rabenkönigin", weil das Cover auch so toll ist, der Klappentext sich drakonisch gut anhört und ich einfach selber hinter die Spiegel schauen und wissen möchte, was für eine Gefahr dort lauert. Sehr spannend ....!


"Rebell: Gläserner Zorn" von Mirjam H. Hüberli | Verlag: Drachenmond | Erscheint am 18.10. 2016 | Preis: Taschenbuch 12,90 Euro, Ebook 3,99 Euro | Seiten: 260 




Klappentext

Manche Träume entführen uns in eine Welt, die wir noch nie zuvor betreten haben. 
Und obwohl sie uns fremd ist, 
kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein ...


***



"Rotkäppchen und der Hipster-Wolf" von Nina Mackay | Verlag: Drachenmond | bereits erschienen - als Taschenbuch allerdings gerade ausverkauft | Preis: Taschenbuch 14,90 Euro , Ebook  4,99 Euro | Seiten: 380





Klappentext

Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine Verhöre-und-Töte -Liste der Verdächtigen erstellt wird:

1.Wölfe töten
2.Hexen töten
3.böse Stiefmütter töten 
(wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4.böse Feen töten


Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever ...

***



"Die Rabenkönigin" von Michelle Natascha Weber | Verlag: Drachenmond | Taschenbuch erscheint am 15.10.2016, Ebook bereits erschienen | Preis: Taschenbuch 14,90 Euro, Ebook 4,99 Euro | Seiten: 372 




Klappentext

Eine Königin, in deren Brust kein Herz schlägt.
Ein Prinz, gefangen hinter Spiegeln.
Das Spiel des Feenkönigs, das keine Sieger kennt.


Ein mächtiger Fluch lastet auf der königlichen Familie, so munkelt man in Sorieska. Seit Generationen hat niemand ein Mitglied des uralten Geschlechtes zu Gesicht bekommen. Und wer das Schloss auf dem Hügel erblickt, auf dessen Türmen Schwärme von Raben sitzen wie eine unheilvolle Wolke, möchte nur allzu gern glauben, dass es der Wahrheit entspricht. Ein Jahr ist vergangen, seitdem Majas liebster Freund Elejas durch die Tore des Schlosses getreten und nicht wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Und ebenso lange wispert das Blut der Feen in ihren Adern, dass ihm etwas geschehen sein muss. Gegen den Willen ihres Vaters macht sie sich auf, Elejas' Schicksal zu ergründen. Begleitet von einem sprechenden Raben entschlüsselt Maja nach und nach die Geheimnisse des alten Gemäuers und seiner sonderbaren Bewohner. Doch zugleich gerät sie immer tiefer in den Sog der Gefahr, die hinter den Spiegeln lauert.





 Na, was sagt ihr denn zu den Drachenmond-Büchern?
 Können sie ebenfalls euer innerstes Leseinteresse wecken oder weniger?








Ich bin jetzt auf jeden Fall wieder mit dem Hipster-Wolf verabredet und
wünsch euch allen einen angenehmen hippen Abend! ;)

Habt es fein



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf