Samstag, 15. April 2017




'Der Kaiser verlangt von mir, mein unschuldiges Lämmchen zur Schlachtbank zu schicken. Stattdessen bekommt er meine Anakonda.' [ Diabolic - Vom Zorn geküsst | S. 52 ]



Und das hat der Kaiser dann auch bekommen. ;)



Hallo ihr Lieben!



'Diabolic - Vom Zorn geküsst' vom Arena Verlag war für mich ein absolutes Lesehighlight im Januar. Die Geschichte war spannend, fesselnd und hatte ein paar gute Überraschungen intus. Auch gefielen mir alle Charaktere ausgesprochen gut - egal ob gut oder böse-, alle haben positiv zur Geschichte beigetragen. Ich werde es mit Sicherheit irgendwann nochmal lesen. Vielleicht werde ich mir das Buch sogar noch auf Englisch kaufen, da mir das weiße Cover mit dem Schmetterling auch richtig gut gefällt. :)



Titel: 'Diabolic - Vom Zorn geküsst' | Autorin: S. J. Kincaid | Verlag: Arena Verlag | Erschienen: Januar 2017 | Seiten: 488 | Preis: 18,99 Euro Hardcover | ISBN: 978-3-401-60259-2




Klappentext



Eine Diabolic ist stark. Eine Diabolic kennt kein Mitleid. Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.

Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie – eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er – der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird! (Quelle Verlag)



Von mir gab es für dieses Buch  ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

5 von 5 Lesepunkten!





Was waren bis jetzt eigentlich eure Lesehighlights in diesem Jahr?











Wünsch euch noch einen tollen Samstag und 
habt es wie immer fein!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf