Sonntag, 28. Mai 2017

Kurzer Review "Das Herz des Verräters"




Hallo ihr Lieben!



Gestern habe ich das Buch "Das Herz des Verräters" von Mary E. Pearson fertig gelesen und es hat mir äußerst gut gefallen. Aber lest doch einfach selber.



Titel: "Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters" | Autorin: Mary E. Pearson | Verlag: Bastei Lübbe / one | Erscheinungsdatum: 26. Mai 2017 | Preis: 18 Euro Hardcover | ISBN: 978-3846600429 | Altersempfehlung: ab 16





Klappentext

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...




Meine Meinung


Was für eine gelungene und wahnsinnig gute Fortsetzung. Der zweite Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der erste. Das Buch ist spannend, brutal, schonungslos und alles ist so unglaublich gut durchdacht, dass ich mit einer Freude in die Geschichte eingetaucht bin und mal wieder so richtig mitfiebern konnte. Hier hat einfach alles gepasst und auch gab es keine Längen - zumindest nicht für mich. Lia hat mir in dem zweiten Teil äußerst gut gefallen, denn sie lässt sich so überhaupt nicht unterkriegen und bietet jedem die Stirn. Ebenfalls haben Rafe und Kaden mir mir ihrer Art ein Lesevergnügen beschert und mich nur noch neugieriger gemacht. Auch erfährt man ein wichtiges Detail zu Kaden und ich hoffe, dass hierzu die Auflösung im dritten bzw. vierten Teil noch kommt. Ebenso waren die ganzen anderen Figuren in der Geschichte sehr interessant und hach, es hat einfach alles gepasst. Genau so habe ich mir Venda und seine Bewohner vorgestellt. Perfekt. 


Gegen Ende hin hat mich die Geschichte etwas "geschockt", weil ich den Verlauf so überhaupt nicht erwartet habe. Auch war das Ende mal wieder richtig fies und ahhhh, ich kann es bis zum Herbst kaum mehr erwarten. Quälende Monate werden mich nun ereilen, in denen ich am Grübeln bin, wie es denn nun weitergeht. Vielleicht muss ich den dritten Teil auch vorab auf Englisch lesen. ;)


Fazit


Ich bin von der Geschichte absolut begeistert! Es ist eine gelungene Forsetzung, die mit ihrer Spannung, dem düsteren Setting, den unterschiedlichen Charakteren, dem flüssigen Schreibstil, dem ganzen Handlungsverlauf und den unerwarteten Wendungen komplett überzeugen konnte und ich kann für den zweiten Teil eine klare Leseempfehlung aussprechen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf