Donnerstag, 4. Mai 2017

Vorfreude ist doch echt klasse!

Hey Leute!



Ich bin gerade etwas aus dem Häuschen. Das Buch von Jay Kristoff "Nevernight - Die Prüfung" kommt nämlich am 24. August 2017 beim Fischer Tor Verlag endlich auf Deutsch raus. Und dann auch noch als Hardcover. Und mit diesem tollen Cover und ahhhh, ist das nicht toll?! Ich möchte mir schon seit längerem das Buch in Englisch kaufen und jetzt freut es mich natürlich umso mehr, dass es das schon bald auf Deutsch gibt. Yeah. 

Ich freu mich wirklich riesig und hab das Buch gleich mal vorgemerkt. Zum Glück ist jetzt schon Mai und die Wartezeit ist auch überschaubar. ;) 




 Mehr dazu gibt es hier






Klappentext


In einer Welt mit drei Sonnen, 
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, 
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.


Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …




Und hier noch kurz ein Cover-Vergleich
Links: Deutsche Version 
Rechts: Original




Finde ich sehr gut, dass der Verlag das gleiche Cover gewählt hat.




Wen interessiert das Buch noch? :)










Wünsch euch allen einen tollen Tag und 
habt es wie immer fein!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf